Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Carport und zwei Mercedes fackeln ab

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen (Foto: Polizei)
bc. Sauensiek. Ein Carport und zwei Mercedes wurden in der Nacht zu Samstag ein Raub der Flammen. Gegen 1.15 Uhr alarmierte ein zufällig vorbeikommender Autofahrer die Feuerwehr, als er eine starke Rauchentwicklung an der L130 in Sauensiek (Apensen) beobachtet hatte.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Hauptstraße eintrafen, brannte das Carport bereits in voller Ausdehnung. Trotz des schnellen Einsatzes der Ortswehren Sauensiek, Wiegersen, Beckdorf und Apensen, die mit ca. 70 Feuerwehrleuten anrückten, konnten der Unterstand sowie die darin abgestellten Autos nicht mehr gerettet werden. Ein Mercedes Vito und ein Mercedes B-Klasse-Wagen brannten vollständig aus.

Auch der angebaute Schuppen wurde zerstört. Während der Löscharbeiten explodierte darin eine Gasflasche. Durch die Hitze zerplatzten mehrere Fensterscheiben des angrenzenden Wohnhauses. Ein Übergreifen der Flammen konnte die Feuerwehr verhindern.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr auf ca. 50.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ergebnisse werden erst nach den Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade erwartet, die in der kommenden Woche anlaufen.

- Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Apensen unter Tel. 04167-536 zu melden.