Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ärger über Müll vor Rewe in Apensen: Umweltsünder laden ihren Abfall vor den Recycling-Containern ab

Seit einem halben Jahr ärgert sich Dierck Gutschendies über den Müll auf dem Rewe-Parkplatz (Foto: wd)
Apensen: Rewe | wd. Apensen. Bisher war Dierck Gutschendies vom Rewe Gutschendies in Apensen geduldig. Allmählich aber wird er aber sauer: Seitdem vor rund einem halben Jahr die Glas- und Altpapier-Container auf dem Rewe-Parkplatz aufgestellt wurden, verkommt der Bereich zur Sperrmüll-Abladefläche. Müllsäcke, alte Stühle, Flaschen und vieles mehr werde einfach vor den Containern abgeladen. Der Kaufmann fühlt sich mit seinem Problem alleine gelassen. "Besonders schlimm ist es nach Wochenenden und Feiertagen", sagt Gutschendies, der sich Sorgen um die Hygiene vor seinem Markt macht. "Wir bieten auch Lebensmittel an. Ich will hier keine Ratten haben. Am liebsten wäre es mir, wenn die Container wieder wegkämen."
Die Gemeinde habe ihm vor der Aufstellung der Behälter zugesichert, dass sie jemanden für die Reinigung der Fläche beauftragen würde. "Ich habe dort angerufen und mich beklagt", erzählt Gutschendies. Daraufhin sei zwar ein weiterer Container aufgestellt worden, doch das habe nicht zur Verbesserung der Situation beigetragen. Unbekannte schmeißen weiterhin Abfall jeder Art auf den Boden.
Nachdem Ratsherr Markus Löhden (CDU) das Thema auf der vergangenen Gemeinde-Ratssitzung angesprochen hatte, denn auch am Container an der Fruchtallee herrschen chaotische Zustände, rief Verwaltungs-Vizechefin Sabine Benden gleich am folgenden Tag beim Recyclingcenter Stade an. "Anfang April werden an der Fruchtallee zwei neue Altpapier-Container aufgestellt", berichtet sie und geht davon aus, dass sich damit auch die Müll-Situation am Rewe-Markt wieder verbessert.