Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der "Rote Platz" in Apensen wird neu gestaltet

Der Rote Platz zwischen Netto (links), Volksbank (oben) und altem Rathaus (unten) wird neu gestaltet und mit 77 Stellflächen ausgestattet (Foto: Dipl.-Ing. Eva Groetzner)
Apensen: Roter Platz | Die Ortsmitte von Apensen bekommt ein ganz neues Gesicht: Nachdem klar ist, dass der Verbrauchermarkt Netto in Apensen eröffnet und das alte Rathaus mit der Bäckerei Dietz um 90 Grad gedreht wird (das WOCHENBLATT berichtete), beschäftigten sich die Ratsmitglieder der Gemeinde jetzt mit den Plänen für den sogenannten Roten Platz. Bauherr Peter Möller hatte zwei Varianten mit 77 und 74 Stellplätzen vorgelegt. Die Politiker gaben der Alternative mit 77 Stellplätzen den Vorzug, wobei die Fahrgassen auf dem Parkplatz jeweils nur in eine Richtung befahren werden sollen.
Weil das Umsetzten des Brunnens, der sich z.Z. am alten Rathaus befindet, voraussichtlich 40.000 Euro kosten würde, erwägen die Politiker, darauf zu verzichten und den Brunnen erst einmal nur abzubauen. Dem Antrag, die ursprünglich für Netto vorgesehende Verkaufsfläche von 1.000 Quadratmetern um 43 Quadratmeter zu vergrößern, stimmten alle Ratsmitglieder zu. An der Größe des Gebäudes ändert sich dadurch nichts, weil die Nebenflächen kleiner geplant werden.