Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt wird groß gefeiert: Die Freiwillige Feuerwehr Apensen hat ihr neues Domizil bezogen

Wann? 10.09.2017 11:00 Uhr

Wo? Feuerwehrgerätehaus , Neukloster Str. 54, 21641 Apensen DE
Endlich fertig: das Feuerwehrgerätehaus in Apensen
Apensen: Feuerwehrgerätehaus | Das Feuerwehrgerätehaus in Apensen ist nach etwas mehr als eineinhalb Jahren Bauzeit fertig. Die Mannschaft ist bereits Ende Juli in ihr neues Domizil eingezogen und jetzt will jetzt die Einweihung ausgiebig mit der Bevölkerung feiern. Am Sonntag, 10. September, sind alle Interessierten von 11 bis 16 Uhr zu einem Tag des offenen Tores auf das Gelände an der Neukloster Straße 54 eingeladen. Die Feuerwehrmitglieder führen die Besucher gerne durch das neue Gebäude und präsentieren die Einsatzfahrzeuge. Auch die Kinder- und Jugendfeuerwehren sind vor Ort und bieten Spiele und Spaß für den Nachwuchs an. Auf einer Hüpfburg darf ordentlich getobt und gesprungen werden. Bei Wurst vom Grill, verschiedenen Getränken sowie Kaffee und Kuchen können sich die Gäste über das Leistungsangebot der Freiwilligen Feuerwehr informieren, Freunde treffen und einen entspannten Tag mit der ganzen Familie genießen.
"Endlich ist alles so, wie wir es haben wollten und wie wir es brauchen", sagt Ortsbrandmeister Johann Mehrkens. Nach langjährigem Warten und vielen frustrierenden Erlebnissen verfügt die Freiwillige Feuerwehr endlich über ausreichend Stellflächen für die fünf Einsatzfahrzeuge. Das neueste, das Löschfahrzeug LF 20, wurde erst vor drei Wochen in Betrieb genommen. Für die 78 Mitglieder der Einsatzabteilung, darunter sieben Frauen, gibt es jetzt zwei, für die Geschlechter getrennte, geräumige Kleiderkammern. "Bisher hat ein Großteil der Einsatzkräfte die Ausrüstung Zuhause lagern müssen", berichtet Johan Mehrkens. Auch die Kleiderkammer der Samtgemeinde Apensen ist in dem geräumigen Gebäude untergebracht. Für die 30 Mitglieder der Jugendfeuerwehr stehen ausreichend Spinde sowie ein eigener Aufenthaltsraum zur Verfügung. Des Weiteren verfügt die Freiwillige Feuerwehr über Werkstatt- und Lagerräume, eine geräumige Küche und einen 110 Quadratmeter großen Schulungsraum, der nicht nur für die internen regelmäßigen Fortbildungen und Versammlungen genutzt wird, sondern auch von der Samtgemeinde für die Truppmannausbildung. Auch die ersten beiden Einsätze, zu denen die Kameraden von ihrem neuen Domizil aus gestartet sind, verliefen einwandfrei.
"Für die nächsten zehn bis 20 Jahre sind wir gut aufgestellt", so Johann Mehrkens. "Sollten wir ein weiteres Fahrzeug oder mehr Platz benötigen, verfügt das Gebäude über Anbaumöglichkeiten." Nachwuchssorgen hat die Freiwillige Feuerwehr in Apensen nicht. "Durch den Zuzug in die neuen Baugebiete haben wir erfreulich viel Zuspruch", so Johann Mehrkens.

Tag des offenen Tores und Gerätehauseinweihung
Feuerwehrgerätehaus Apensen
Neukloster Straße 54
Sonntag, 10. September
11 bis 16 Uhr
www.feuerwehren-apensen.de