Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Richtfest der Krippe Susewind in Revenahe

Bei strömenden Regen begrüßte Bürgermeister Rolf Suhr die Gäste
Sauensiek: Kita Susewind | Der strömende Regen tat der guten Stimmung keinen Abbruch: Kinder, Eltern, Erzieherinnen, Ratsmitglieder, Handwerker, Architekten und geladene Gäste feiern am Montagnachmittag ausgelassen das Richtfest für den neuen Anbau des Kindergartens und der Krippe Susewind in Revenahe. "Auch wenn der Himmel heute weint", sagt Bürgermeister Rolf Suhr, "bin ich mir sicher, dass hier eine Stätte der Freude für die Kinder entsteht, an der der Grundstein für eine gute Ausbildung gelegt wird." Kinder bräuchten nicht nur gute Erzieherinnen, so Suhr weiter, sondern auch ein gutes räumliches Umfeld, um sich wohl zu fühlen. Die Gemeinde Sauensiek als Träger stärke mit dem Neubau den Standort von KiGa und Krippe in besonderer Weise.
Die Kinder sollen das neue Gebäude bereits Ende des Jahres beziehen können. "Wir freuen uns sehr auf die Fertigstellung", sagt Kiga-Leiterin Ilona Czyperek-Prigge.
Rolf Suhr nutzte die Gelegenheit, um u.a. den Handwerkern für die gute Arbeit zu danken und den Kranzbindern, der Feuerwehr und dem Brandmeister Markus Bredehöft sowie den vielen weiteren Unterstützern für die tatkräftige Hilfe.
Die Feuerwehr Revenahe stellte, wie auch schon viele Male zuvor, das benachbarte Gerätehaus für die Feier zur Verfügung: Gleich im Anschluss an die Reden ging es ins Trockene, wo es leckere Gulaschsuppe und Getränke für die Gäste gab.