Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Stadt Land Fluss - unterwegs entlang der Este": Werner Schmidt zeigt mit seinem Film die Schönheit der Region

Die Este als Leitfaden für den Film: Werner Schmidt hat den Verlauf des Flusses aufgemalt
Wunderschöne Landschaftsbilder, viel Wissenwertes über die Region und Interviews mit Menschen, die etwas zu erzählen haben: Der Film "Stadt Land Fluss - unterwegs entlang der Este" ist wirklich sehenswert. Drei Jahre lang war Werner Schmidt, Hobby-Filmer und "Ex-Dorfsheriff" in Apensen, mit seiner Kamera unterwegs, um die Schönheit der Region in bewegten Bildern einzufangen. Die 60 Kilometer von der Este-Quelle in Erhorn in der Lüneburger Heide über Tostedt, Hollenstedt, Moisburg, Nindorf, Beckdorf, Apensen und Buxtehude bis nach Estebrügge und Cranz hat Werner Schmidt zu Fuß, mit dem Fahrrad und Paddelboot zurückgelegt. Gezeigt werden zum Beispiel Sehenswürdigkeiten wie die alte Kornmühle und die 1.000-jährige Eiche in Bötersheim, das Mühlenmuseum in Moisburg, der Beekhoff in Beckdorf und der Pfingstmarkt in Neukloster. Zu Wort kommt unter anderem Jochen Müller-Roselius aus der Samtgemeinde Apensen, der sich an den Nindorfer Schriftsteller Jochen Bellmann erinnert. Dieter Klar vom Kulturforum Buxtehude berichtet von den Möglichkeiten, die Este per Schiff zu bereisen. Rainer Kröger stellt seinen Verein "Bäuerliches Hauswesen in Bliedersdorf" vor und Heiko Tietze, einziger Polizist in Cranz, erzählt von seiner Arbeit.
Werner Schmidt filmt seit mehr als 40 Jahren und hat für seine Filme schon mehrere Preise bekommen. Unter anderem hat er als Polizist verschiedene Dokumentationen und als Hobby-Taucher auf den Malediven und in der Dominikanischen Republik für Reiseanbieter gedreht.
Den Film "Unterwegs entlang der Este" will er der Öffentlichkeit jetzt vorstellen. Interessierte können sich bei Werner Schmidt unter Tel. 0151-75 02 28 74 und per Mail unter docsaloon@web.de melden