Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer will mit dabei sein? Noch freie Plätze beim Apenser Ferienspaß

"Einfach super": Die Kinder sind vom Apenser Ferienspaß-Programm begeistert (Foto: jd)
jd. Apensen. Die kompletten Ferien vor der Glotze verbringen oder am Computer daddeln - das muss nicht sein: Frei nach dem Motto "runter vom Sofa" bietet die Apenser Jugendkonferenz jede Menge Aktivitäten für Kiddies und Teens an. Bis zum Ende der Sommerferien laufen noch rund 30 tolle Angebote - und die gute Nachricht ist: Viele Veranstaltungen sind noch nicht ausgebucht. Der offizielle Anmeldeschluss war zwar bereits zu Ferienbeginn, doch für die freien Plätze kann man sich jederzeit nachträglich anmelden. Wer noch irgendwo mitmachen will, sollte direkt bei Jugendpfleger Jens Neumann anrufen (( 0163 - 4395924). Eine Nachmeldung per Internet unter www.ferienspass-apensen.de ist zwar auch möglich, doch dort endet die Anmeldefrist jeweils ein Woche vorher.

Neumann ruft auch die älteren Jugendlichen dazu auf, noch mal im Ferienspaß-Programm zu stöbern: "Wir kämpfen immer mit dem Vorurteil, dass nur für Kinder bis zwölf JAhre etwas dabei ist." Das stimme aber nicht: Als Beispiele nennt Neumann das Bubble-Soccer Turnier, das der TSV Apensen am Samstag, 29. Juli, ausrichtet (Alter: zwölf bis 16 Jahre) und die Fahrt zur Paintball-Anlage in Klein Wangersen am Montag, 31. Juli. "Beim Paintball sind die Jugendlichen sogar unter sich, weil eine Teilnahme erst ab 16 Jahren möglich ist", erläutert der Jugendpfleger.

Auf der Kippe mangels Teilnehmer steht ein Angebot, dass seit Jahren ein fester Bestandteil des Apenser Ferienspaßes ist: die Tagestour zum Wildpark Schwarze Berge (Donnerstag, 27. Juli; acht bis zwölf Jahre). "Das würde ich sehr schade finden, denn der Ausflug macht einen Riesenspaß", meint Neumann. Doch wenn zu wenig Anmeldungen vorliegen, könne der Preis nicht mehr gehalten werden. Ein weiterer Ausflug in die Lüneburger Heide ist ebenfalls noch nicht in trockenen Tüchern: Die Fahrt zum Barfußpark und Freibad in Egestorf (Mittwoch, 19. Juli; ab achte Jahre) wird Neumann wohl absagen müssen, wenn sich jetzt nicht noch schnell ein paar weitere Teilnehmer finden.

Freie Plätze gibt es vor allem bei folgenden Angeboten: Dienstag, 18. Juli: Beauty- und Wellness-Nachmittag; Montag, 21. Juli: Stand-Up-Paddeln in Hamburg; Samstag, 22. Juli: Schnupper-Tennis beim ATC Apensen; Montag, 24. Juli: Zeichnen als Ausdrucksform.

Schnell noch anmelden


Wer hat Lust auf Winnetou und die wilde Prärie: Wenige Restplätze sind noch frei für das Karl-May-Zeltlager am kommenden Wochenende. Von Freitag, 7. Juli, bis Montag, 10. Juli, geht es nach Bad Segeberg. Die Teilnehmer erwartet ein eigener Badesee mit Kanus, Lagerfeuer sowie Spiel- und Sportwiese. Am Samstag, 8. Juli, schaut sich die Gruppe im Freilichttheater am Kalkberg "Old Shurehand" an. Kosten: 84 Euro

Wer dabei sein möchte, sollte umgehend zum Telefon eilen und sich bei Jens Neumann anmelden ((0163 - 4395924) Schnell noch anmelden