Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wohnen mit "Bergpanorama": In Sauensiek beginnt Erschließung des Neubaugebietes "Litbergblick"

Vertreter von Politik, Verwaltung und den beteiligten Baufirmen nehmen den ersten Spatenstich vor Foto: Gemeinde Sauensiek
jd. Sauensiek. Wohnen mit Bergblick: Das bekommen Häuslebauer künftig in Sauensiek geboten. Es ist zwar nicht das Alpenpanorama, dafür haben die Neubürger aber freien Blick auf die höchste Erhebung im Kreis Stade, den Litberg. Folglich trägt das Neubaugebiet, das in Sauensiek entsteht, den Namen "Litbergblick". Jetzt fand dort der erste Spatenstich statt. Sofern alles im Zeitplan bleibt, können ab August die ersten Häuser errichtet werden.
Beim offiziellen Beginn der Erschließungsarbeiten griffen neben Bürgermeister Rolf Suhr und seiner Verwaltungs-Chefin Sabine Benden auch Vertreter der beteiligten Bauunternehmen und des Planungsbüros zum Spaten. Die Firma Bösch Tiefbau aus Wiegersen ist bereits mit einem Bagger angerückt, um die Gruben für die Kanalisationsschächte auszuheben.

Die Planungen für das Neubaugebiet sind von der Gemeinde in flottem Tempo umgesetzt worden: Im Juni 2017 wurde vom Gemeinderat der Aufstellungsbeschluss gefasst und zehn Monate später läuft bereits die Erschließung auf Hochtouren. Das neue Wohnquartier am nordöstlichen Rand des Dorfes umfasst 35 Grundstücke, die eine Mindestgröße von 700 Quadratmetern haben.

Laut Bürgermeister Suhr hat die Gemeinde dem Bedarf entsprechend nur Einfamilienhäuser vorgesehen. Ein Großteil der Grundstücke sei bereits vergeben. In Sauensiek kann im Vergleich zu anderen Kommunen im Umland noch recht günstig gebaut werden: Der Quadratmeterpreis liegt mit 98 Euro bzw. 95 Euro für ein Eckgrundstück noch unter der 100-Euro-Marke. Der Preis ist nicht zuletzt deshalb so niedrig, weil die Gemeinde die Flächen in Eigenregie vermarktet.

• Weitere Infos im Gemeindebüro unter ( 04169 - 919011.