Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zeitreise ins Mittelalter: Beckdorfer feiern Ernte- und Blidenfest

Wann? 26.09.2015 13:00 Uhr

Wo? Beekhoff, Goldbecker Straße, 21643 Beckdorf DE
Jede volle Stunde können die Besucher des Blidenfests die Steinwurfmaschine in Aktion sehen (Foto: S. Pohl / Beckdorfer Kranzbinder)
Beckdorf: Beekhoff | Erstmals wird das Erntefest in Beckdorf zeitgleich mit dem Blidenfest gefeiert. Am Samstag und Sonntag, 26. und 27. September, geht es rund auf dem „Beekhoff“ in Beckdorf. Die Besucher dürfen sich am Samstag ab 13 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr auf ein vielseitiges Programm freuen.
Die Erntekrone, die in diesem Jahr bei Magret und Adolf Bredehöft gebunden wurde, wird im Haupthaus auf dem Beekhoff auf der Flett-Stelle aufgehängt. Am Nachmittag wird das Erntefest gefeiert, für den Verein Beckdorfer Kranzbinder der Anlass ihres Wirkens. Alle Aktivitäten des Vereins basieren auf dieser Traditionsfeier.
Das Blidenfest lockt mit Heerlagern und Mittelaltermarkt. Im Mittelpunkt steht dabei die Steinwurfmaschine, die Blide, mit der zu jeder vollen Stunde etwa 40 Kilo schwere Steine etwa 250 Meter weit auf ein Ziel geschleudert werden. Am Samstagabend, 20 Uhr, findet zudem eine besondere Feuershow statt: Gut 40 Minuten ziehen das Duo Feuerzauber mit Akasha & Lestat die Besucher in ihren Bann.
Auf dem Markt werden von Handpuppen, Schnitzereien und Töpferwaren über Mineralien und Musikinstrumente bis zu Marmelade, Liköre und Kräuter viele tolle Waren angeboten. Wie in den Jahren schon davor übernimmt Jens Räthel die Aufgabe des Marktvogts.
Für den Nachwuchs wird ein buntes „Kinderspectaculum“ organisiert, mit Märchen- und Geschichtenerzählern, Ponyreiten und Puppentheater, einer Knappenschule für fünf- bis Zehnjährige und einem mittelalterlichen Spielplatz mit Sprungturm und Balkenschlagen.
Auch für die Erwachsenen gibt ein vielseitiges Programm mit Vorführungen wie Schwertkampf und Mitmachaktionen wie Bogenschießen, Kartenlegen und Wahrsagen.
Kein Fest ohne Musik: Mit der Gruppe Oilensang spielen sechs Musiker aus Ostfriesland eine Vielzahl an historischen und modernen Musikinstrumenten und begleiten diese mit mehrstimmigen Gesang.