Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Leck in der Beckdorfer Sporthalle ist gefunden

Die Sporthalle Beckdorf ist noch auf unbestimmte Zeig wegen eines Wasserschadens gesperrt
Die Ursache für den Wasserschaden in der Beckdorfer Sporthalle ist gefunden: Die Feuchtigkeit dringt von außen an fünf Stellen über die Ostwand kurz vor dem Zuschauerbereich in die Holzkonstruktion unter dem Schwingboden ein. Das haben Gutachter jetzt mit Hilfe von gefärbtem Wasser festgestellt. Die zweite Möglichkeit, dass das Wasser aus den Duschräumen stammt, wurde zweifelsfrei ausgeräumt. Damit handelt es sich um keinen Versicherungsschaden, sondern die Samtgemeinde muss für die Sanierungskosten aufkommen. "Es gibt keine Elementarversicherung für das Gebäude", erklärt Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer. Wie teuer die Sanierung wird, wird im Laufe der kommenden Woche geklärt. Sommer geht von einem fünfstelligen Betrag aus. Zurzeit prüfen Experten noch, wie viele Quadratmeter Holz ausgetauscht werden müssen. Außerdem muss die Wand abgedichtet werden. Eine Trockenlegung ist laut Peter Sommer nicht mehr möglich, weil das Holz dem Wasser bereits zu lange ausgesetzt war und morsch geworden ist.