Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Konkurrenz für Peter Sommer: André Bunkowsky will Samtgemeindebürgermeister werden

André Bunkowsky tritt am 25. Mai als Samtgemeindebürgermeister-Kandidat gegen Peter Sommer an (Foto: oh)
Das ist die Überraschung in der Samtgemeinde Apensen: Der Diplom-Verwaltungswirt und Kriminaloberrat André Bunkowsky (49) aus Hollenstedt will am Sonntag, 25. Mai, Samtgemeindebürgermeister werden. Bisher war Verwaltungschef Peter Sommer, der von der CDU unterstützt wird, der einzige Kandidat im Rennen. "Ich bin der Überzeugung, dass - mit Respekt vor den bisher geleisteten 17 Dienstjahren des derzeitigen Amtsinhabers - die Zeit für einen qualifizierten Wechsel gekommen ist", sagt Bunkowsky, der in Apensen aufgewachsen ist und in der Gemeinde Hollenstedt in Ochtmannsbruch lebt. Im vergangenen Jahr kandidierte er bereits für das Bürgermeisteramt in Hollenstedt. In Apensen will er u.a. die Bewohner in den Mittelpunkt des politischen Handelns rücken, die Verwaltungsarbeit modernisieren und beim großen Apensen-Problem, dem Bau der Feuerwehrgerätehäuser, mit allen Beteiligten ins Gespräch kommen, um eine Lösung zu finden.
Auf den parteilosen André Bunkowsky sind die Grünen in Absprache mit der SPD und der Freien Wählergemeinschaft (FWG) aktiv zugegangen. "Wir freuen uns riesig und glauben, dass er eine echte Alternative ist", sagt Grünen-Fraktionschef Dieter Kröger. "André Bunkowsky ist hervorragend qualifiziert, verfügt über Erfahrung in Politik und Verwaltung, hat sich sechs Jahre lang als Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei engagiert und kennt sich im Personalmanagement bestens aus", so Dieter Kröger.
André Bunkowsy ist verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter. Zu seinen Hobbys gehören Haus und Garten, Ölmalerei, Gitarrenspiel, Tanzen, Reisen und Kochen.