Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehr Geld für die Feuerwehr in Apensen

Die Funktionsträger der Feuerwehr der Samtgemeinde Apensen sollen eine höhere Aufwandsentschädigung bekommen. Diese Empfehlung geben die Mitglieder des Feuerschutzausschusses dem Samtgemeinderat. Statt bisher 532 Euro pro Monat sollen zukünftig rund 1.200 Euro für die ehrenamtlichen Retter bereit gestellt werden. Ein neuer Gemeindebrandmeister bekommt dann 160 Euro statt bisher 102 Euro. Seine Stellvertreter erhalten 90 Euro statt bisher 51 Euro, die Ortsbrandmeister 80 Euro statt 61 Euro und ihre Stellvertreter 50 statt 41 Euro.
Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer hatte zu Beginn der Sitzung eine Aufwandsentschädigung von insgesamt 1.480 Euro vorgeschlagen, um das Ehrenamt attraktiver zu gestalten. Doch SPD und Grüne, die im Rat und Ausschuss die Mehrheit bilden, hielten Sommers Vorschläge für überzogen und stimmten für niedrigere Anpassungen.