Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Matthäuspassion in der Apenser Kirche

Das Ensemble VoxAeterna singt a-cappella (Foto: oh)
Apensen: Kirche | Zur Matthäuspassion von Heinrich Schütz (1585-1672) lädt das Ensemble VoxAeterna am Karfreitag, 29. März, um 15 Uhr in die Kirche in Apensen ein. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Die „Historia des Leidens und Sterbens unseres Herrn und Heiland Jesu Christi nach dem Evangelisten Matthäus“ - so der Originaltitel von Schütz’ Passionsvertonung - gehört zu den bedeutendsten Beispielen ihrer Gattung vor Bach. In beeindruckender Schlichtheit beschränkt sich der Komponist auf das reine Bibelwort ohne Unterbrechungen durch Arien oder Choräle.
Das Ensemble VoxAeterna besteht aus Sängerinnen und Sängern, die über ihre vokale Ausbildung hinaus z. T. musikwissenschaftlich tätig sind und es sich zur Aufgabe gemacht haben, wesentliche Werke der a-cappella-Tradition zur Aufführung zu bringen.