Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beckdorf schafft Unentschieden / 1. Vorsitzender tritt zurück

ig. Beckdorf. Handball-Drittligist SV Beckdorf hat am vergangenen Wochenende ein 39:39-Remis gegen die zweite Vertretung der Füchse aus Berlin geschafft. Weite Phasen des Spiels lagen die Beckdorfer Handballer schon mit bis zu fünf Toren zurück. Gegen Ende der Partie verloren die Füchse jedoch ihre Linie, Beckdorf konnte das Spiel fast noch zu seinen Gunsten drehen.

Was nach Schlusspfiff zu großer Betroffenheit in der Halle führte, war die Nachricht, die Beckdorfs Hallensprecher auf der Pressekonferenz verkündete: Matthias Janitscke hat sein Amt als 1. Vorsitzender niedergelegt. Janitschke, gleichzeitig einer der Hauptsponsoren des Vereins, war erst am Freitag auf der Mitgliederhauptversammlung des Vereins ohne Gegenstimme bei 13 Enthaltungen wiedergewählt worden. Grund seines Rücktritts: das Abstimmungsergebnis. Eine Enthaltung sei im Vereinsleben wie ein "Nein", so Janitschke. Sein finanzielles Engagement sei unabhängig von dem Rückzug.

Am kommenden Samstag trifft der SV auswärts auf Oranienburg (Anwurf 18.30 Uhr).