Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Daheim wieder punkten!"

Stefan Völkers wird von der Henstedter Abwehr hart genommen (Foto: oh)

Beckdorf verliert beim Spitzenreiter und trifft am heutigen Samstag auf Potsdam

ig. Beckdorf. Es war das erwartete Spitzenspiel zwischen dem SV Henstedt-Ulzburg und dem SV Beckdorf, bei dem der Geestclub jedoch in wichtigen Phasen das Tempo der Gastgeber nicht mitgehen konnte. Der Tabellenführer besiegte die Dammann-Crew vor 700 Zuschauern mit 39:30 Toren.
„Leider entspricht die Höhe nicht dem gesamten Spielverlauf. Ich wäre zufriedener, wenn nur drei oder vier Tore Unterschied auf der Anzeigetafel gestanden hätten. Ein Sieg war heute nicht drin. Insbesondere bei unseren Fehlern im Angriff und bei unseren Unterzahlsituationen", resümierte Trainer Lars Dammann. Er könne seiner Mannschaft aber keinen Vorwurf machen. "Alle haben ein gutes Spiel abgeliefert. Aber wenn du Henstedt zu Hause schlagen willst, muss jeder eine sehr gute Partie abliefern.“
Beckdorf trifft am heutigen Samstag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr vor heimischen Fans auf den VfL Potsdam, der zuletzt die Reserve des THW Kiel schlug. "Daheim wollen wir wieder punkten", so Coach Lars Dammann.