Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die breite Bank genutzt!

Landesligist Beckdorf gewinnt das Derby gegen VfL Horneburg mit 25:36

ig. Beckdorf. Handball-Landesligist SV Beckdorf hatte sich fest vorgenommen, mit einem Sieg im Derby gegen den VfL Horneburg, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Das Team startete aber nur mit wenig Aggressivität in die Partie, offenbarte immer wieder in der Abwehr Lücken.
Trainer Klaus Meinke bemängelte ebenfalls das schwache Rückzugsverhalten seines Teams, das dazu führte, dass der Gastgeber immer wieder zu einfachen Toren kam. "Vorne war zu wenig Bewegung im Spiel, um den VfL-Deckungsverbund wirklich in Bedrängnis zu bringen", so Meinke. Dank eines gut aufgelegten Niko Kientopf im Tor ging der SV jedoch mit einer 12:15-Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel. Den Gastgebern fehlten am Ende die Alternativen. Beckdorf nutzte seine breite Bank, gewann verdient.