Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nur noch "Würfchen" in Halbzeit zwei

Beckdorfer Handballerinnen verlieren gegen ATS Habenhausen II

ig, Beckdorf. Das Beckdorfer Fauen-Kreisoberliga-Team verlor am vergangenen Wochenende das Punktspiel gegen ATS Habenhausen II deutlich mit 16:27. „Eigentlich starteten die Damen gut in die Partie. Man stand sicher in der Abwehr und den Gästen aus Habenhausen fiel wenig dagegen ein“, sagte Trainer Lars Dammann, kritisierte aber, dass Chancen nicht genutzt wurden, um sich abzusetzen. Halbzeitstand: ein mageres 9:6.  
In Halbzeit zwei erwischte der SV über Jana Kutkowski einen guten Start über die rechte Angriffsseite, konnte auf 13:9 davon ziehen. Dammann: „Dann geschah das, was sich in Halbzeit eins bereits abzeichnete. Man warf schlichtweg vorne keine Tore. Die Würfchen, die auf das gegnerische Tor kamen, wurden dankbar in Gegenstöße umgemünzt.“
Ab der 35. Minute ging Beckdorf mit 3:18-Lauf der Gäste in eigener Halle unter. Das Fehlen von Rückraumspielerin Mandy Reimers wurde in diesem Spiel erneut deutlich. Zudem verletzte sich Jenny Kreuzburg am Fuß. Am Ende stand ein verdienter Sieg für den ATSV Habenhausen II. Und die Erkenntnis, dass die kommenden Spiele mehr als nur schwer werden.