Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rückraumschütze Tim Völkers muss kürzer treten

Henning Scholz gehört zum Kader - der Linksaußen freut sich auf die Testspiele

Tim Völkers spielt "nur" noch in der zweiten Beckdorfer Herren

ig. Beckdorf. In der kommenden Saison muss Handball-Drittligist SV Beckdorf auf seinen Rückraumschützen Tim Völkers verzichten. Bereits nach seinem ersten Jahr in der dritten Liga tritt das SV-Eigengewächs den Weg zurück in die zweite Mannschaft an. Die neue berufliche Situation lasse ein kontinuierliches Training nicht zu, sagt Trainer Lars Dammann. "Wir bedauern den Rückzug von Tim. Er hat gerade in der Hinrunde gezeigt, welches Potential in ihm steckt. Seine Verletzung warf ihn dann leider zurück."
Völkers stehe der ersten Mannschaft jedoch bei Bedarf zur Verfügung und geht nun wieder in der Landesliga Bremen auf Torejagd. Ob die Beckdorfer noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden, hält die Führungsetage offen.
Inzwischen sind fast alle Testspiele, die zum größten Teil wegen des Wasserschadens in der eigenen Sporthalle auswärts stattfinden, terminiert: 3. August, 16 Uhr Wilhelmshavener HV (3. Liga West) in Wilhelmshaven, 5. August 20 Uhr Moldawische Nationalmannschaft in Hollenstedt, 9. August, 19 Uhr, Teilnahme am Spiel gegen die SG Flensburg/Handewitt in Himmelpforten, 10. August, 15 Uhr, SG Hamburg-Nord (Oberliga HH/SH) in Poppenbüttel, 24 August, 19 Uhr, VfL Bad Schwartau (2. Bundesliga) in Lübeck, 26. August, 20.30 Uhr, TSV Bremervörde (Oberliga Nordsee) in Bremervörde.
In der Planung stehen noch Testspiele gegen die HSG Tarp/Wanderup (2.Bundesliga) und die HSG Bützfleth/Drochtersen (Oberliga Nordsee).