Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Oberschule in Apensen wurde für ihr Beruforientierungskonzept ausgezeichnet

Schulleiter Günter Bruns und die Delegation der Schülerfirma freuen sich über die Auszeichung (Foto: oh)
Apensen: Schulzentrum | „Die Schülerfirma und der Berufsinformationstag stehen beispielhaft für eine gelungene Berufsorientierung an der Oberschule Apensen.“
Dafür und für ein überzeugendes Berufsorientierungskonzept wurde die Apenser Schule in der Industrie- und Handelskammer in Lüneburg mit dem Zertifikat “pro BerufsOrientierung – Schule – Wirtschaft” ausgezeichnet.
"Der Schule fällt in immer stärkerem Maße die Aufgabe zu, Jugendliche zu befähigen, ihre eigenen Kompetenzen einzuschätzen und die realen Möglichkeiten der Berufswelt beurteilen zu können, um dann die richtige Entscheidung für Ausbildung, weiterführende Schule oder Studium zu fällen", sagt Schulleiter Günter Bruns. Umso wichtiger sei es, Schülerinnen und Schülern frühzeitig Orientierungs-möglichkeiten zu bieten und Berufsbilder vorzustellen. Kern des Projekts ist ein "Kursbuch Berufsorientierung", in dem alle Maßnahmen der Schule zusammenfassend dargestellt werden.
Das Projekt wird in Kooperation zwischen Landesschulbehörde, Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer und Agentur für Arbeit durchgeführt. Ziel dieser Auszeichnung ist es, systematisch berufsorientierende Maßnahmen zu entwickeln und im Schulprogramm zu verankern.