Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tolle Idee vom Apenser Gewerbeverbund: Eislaufen auf dem "Roten Platz"

Wann? 14.02.2015 12:00 Uhr

Wo? Roter Platz, Buxtehuder Straße 1, 21641 Apensen DE
Das kreative Festkomitee: Jürgen Haaker, Anke Hadler, Regila Dorozolla, Sönke Giese, Yvonne Laage, Regina Starzonek und Dierk Gutschendies (Foto: Mona Brunnert / Wochenblatt)
Apensen: Roter Platz | Schlittschuhlaufen auf dem „Roten Platz“: Mit einer ganz besonderen Idee lockt der Gewerbeverbund Apensen die Gäste ins Ortszentrum. Am Samstag, 14. Februar, 12 Uhr bis 21 Uhr, und Sonntag, 15. Februar, 11 Uhr bis 16 Uhr, richtet das kreative Festkomitee auf dem sogenannten „Roten Platz“ vor der Bäckerei Dietz eine zwölf mal zehn Meter große Kunsteisfläche zum kostenfreien Schlittschuhlaufen ein. Schlittschuhe kann man sich vor Ort ausleihen. Da es sich um Kunsteis handelt, dürfen keine eigenen Schlittschuhe getragen werden.
Die Jugendfeuerwehr schenkt Heißgetränke aus. Ein DJ sorgt für Stimmung auf der Eisfläche, der Gewerbeverbund für ein attraktives Rahmenprogramm. Weil am Samstag Valentinstag ist, dürfen ab von 17 bis 19 Uhr lang nur Verliebte auf‘s Eis und bei romantischer Kuschelmusik dahingleiten. Als weiteres Highlight am Valentinstag verteilt der Gewerbeverbund Apensen - so lange der Vorrat reicht - rote Rosen an die Damen. Sollten ab 14 Uhr eine Horde Monster oder anderer ungewöhnliche Gestalten am Eisbahnrand erscheinen, brauchen sich die Gäste nicht zu erschrecken. Dieses Phänomen ist auf eine spektakuläre Wette zurückzuführen (siehe Kasten).
Am Sonntag, 14 bis 16 Uhr, ist Kinderfaschingslauf mit einem Fotowettbewerb. Die Kinder können sich in ihren fantasievollen Verkleidungen an der Eisbahn fotografieren lassen. Die Bilder werden anschließend in der Volksbank Geest in Apensen ausgehängt. Besucher der Bank stimmen dann über das Siegerbild ab. Der Gewinner darf sich auf eine Familieneintrittskarten für den Heidepark Soltau freuen.
Einige Geschäfte öffnen am Sonntag von 11 bis 17 Uhr ihre Türen, so dass die Gäste den Ausflug nach Apensen nutzen können, sich auch gleich über das Angebot zu informieren.