Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Angetrunken und ohne Führerschein unterwegs

kb. Buchholz. Betrunken und ohne Führerschein Fahren trotz Fahrverbot, dafür aber vorsichtshalber angetrunken - keine gute Kombination: Ein 61-jähriger Buchholzer, der in dieser Woche bereits einmal auffiel, weil er trotz bestehendem Fahrverbot mit seinen Volvo unterwegs war, ist am Samstagabend erneut von der Polizei gestoppt worden. Er beteuerte, dass er gar nicht wusste, dass gegen ihn ein Fahrverbot besteht. Da der Mann auch noch einen Atemalkoholwert von 0,65 Promille aufwies, muss er mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

Deutlich unter Alkoholeinfluss stand ein litauischer Staatsbürger, den die Buchholzer Polizei Sonntagvormittag in Sprötze anhielt. Der Test ergab einen Wert von 1,36 Promille. Aufgefallen war der Mann den Beamten, weil er nicht angeschnallt war. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde der litauische Führerschein zur Eintragung eines Fahrverbots in Deutschland sichergestellt.