Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Autofahrer hatte es zu eilig

thl. Buchholz. In der 80 km/h-Zone der A1 im Bereich des Buchholzer Dreiecks haben Polizisten am Dienstag zwischen 14 und 17 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Von rund 2.900 gemessenen Fahrzeugen waren 321zu schnell unterwegs. In 31 Fällen kommt ein Fahrverbot auf die Raser zu. Trauriger Spitzenreiter war der Fahrer eines Mietwagens. Er wurde mit 148 km/h, also 68 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit gemessen.