Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Betrunken gefahren und Beamte beleidigt

thl. Buchholz. Von seiner ganz unfreundlichen Seite hat sich am Donnerstagmorgen um kurz nach Mitternacht ein Buchholzer (31) gezeigt. Der Mann war einer Streifenwagenbesatzung in der Adolfstraße mit seinem unbeleuchteten Fahrrad aus der Fußgängerzone kommend quer vor den Wagen gefahren. Als die Beamten ihn stoppten, bemerkten sie, dass der Mann eine deutliche Fahne hatte und such kaum auf den Beinen halten konnte. Der Mann musste pusten. Ergebnis: 2,3 Promille. Als die Polizisten den Radler mit zur Blutprobe nahmen, hageltes es Beleidigungen im Minutentakt gegen die Uniformierten. Demnächst wird ein Richter dem Trunkenbold erzählen, was er von dessen Verhalten hält.