Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beute der Mama geschenkt

thl. Buchholz. Das ist schon dreist: Ein Jugendlicher (17) aus Holm-Seppensen hat ein geraubtes Handy seiner Mutter geschenkt.
Am 01. Februar gegen 1 Uhr hatte der Bengel einen 17-Jährigen auf dem
Nachhauseweg von einer Party in der Buchholzer Landstraße ausgeraubt. Das Opfer wurde ins Gesicht geschlagen, zu Boden gebracht und seines Smartphones beraubt.
Hierbei erlitt der Überfallene Verletzungen am Kopf. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten jedoch keine Täter gefasst werden.
Die weiteren Ermittlungen führten die Fahnder aber auf die Spur des Holm Seppensers. Bei dem "Hausbesuch" durch die Polizei stellte sich heraus, dass er das geraubte Handy seiner Mutter "geschenkt" hatte. Bei seiner Vernehmung räumte er die Tat ein. Nebenprodukt des "Hausbesuches" war die Herausgabe von drei weiteren hochwertigen Handys, die er unter Vorlage unterschlagener oder entwendeter Papiere einer fremden Personen mit Verträgen erlangt hatte. Der Täter wurde erkennungsdienstlich behandelt und nach seiner Vernehmung entlassen.