Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Busfahrt endet in Hittfeld

as. Hittfeld. Ein Omnibus aus Bayern, dessen Fahrer in Hamburg eine Verkehrsunfallflucht begangen haben soll, wurde am Samstagabend auf der A1 in Fahrtichtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Dibbersen und Hittfeld gestellt. Zwecks Überprüfung wurde das Fahrzeug auf dem Parkplatz Hittfeld Süd angehalten. Bei der Kontrolle nahmen die Polizisten beim 55-jährigen Fahrzeugführer einen Alkoholgeruch war. Ein Test vor Ort ergab 1,95 Promille. Der Fahrer wurde zur Polizeiwache nach Winsen gebracht, dort wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet und der Führerschein sichergestellt.