Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrlicher Finder - Happy-End für Senior (73)

thl. Buchholz. Böse Überraschung mit Happy-End: Ein 73-jähriger Buchholzer hatte am Dienstagnachmittag einen Pkw verkauft. Die 7.500 Euro Bargeld steckte er in sein Portemonnaie. Als er kurze Zeit später seinen Supermarkteinkauf bezahlen wollte, war das Geld nicht mehr da. Der Mann meldete sich auf der Polizeiwache, um den Verlust anzuzeigen. Die Polizisten nahmen seine Daten auf, machten dem 73-Jährigen aber wenig Hoffnung.
Doch diesmal sollten die Beamten Unrecht haben: Kaum hatte der Senior die Wache verlassen, erschien ein 37-jähriger Steinbecker und legte den Beamten fünfzehn 500 Euro Scheine auf den Tresen. Er hatte das Geld auf dem Supermarktparkplatz gefunden und auf direktem Wege bei der Polizei abgegeben. Die Beamten bedankten sich stellvertretend bei dem ehrlichen Finder und stellten den Kontakt zwischen beiden Männern her. Das Geld hielt der 73-Jährige noch am Abend wieder in Händen.