Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Großeinsatz der Buchholzer Feuerwehr bei Brand des ehemaligen Hotels in Sprötze

Die Feuerwehr war Donnerstagabend zu einem Brand im ehemaligen Hotel an der B3 in Sprötze gerufen worden (Foto: Feuerwehr)
bim. Sprötze. So viele Feuerwehrfahrzeuge hört und sieht man selten in Buchholz: Am Donnerstag gegen 17.45 Uhr war ein Brand im ehemaligen Hotel „Waldheim Lohbergen“ in Sprötze an der B3 gemeldet worden. Weil sich viele Personen in dem Gebäude aufhalten sollten, rückten die Wehren aus Buchholz, Sprötze und Trelde mit elf Fahrzeugen aus, außerdem drei Rettungswagen, ein Notarzt des DRK und diverse Polizisten. Zeugen berichteten, in einem Zimmer sei ein Toaster in Brand geraten. Der Hausbesitzer hatte selbst schon zum Feuerlöscher gegriffen, sodass die 60 Feuerwehrkräfte nur noch Nachlöscharbeiten vornehmen mussten. Drei der derzeit 14 Bewohner wurden wegen Rauchgasvergiftung behandelt. Die Polizei ermittelt.