Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

In die Hand geschossen

Mit einer Luftpistole wurde dem Jugendlichen in die Hand geschossen (Foto: Siegfried Fries/Pixelio)
thl. Buchholz. Drehen die Leute jetzt völlig durch? Ein vierköpfige Gruppe (drei Männer 20, 21, 21 Jahre alt sowie eine 22 Jahre alte Frau) hat am Donnerstag gegen 21.30 Uhr im Heidekamp einen 17-jährigen Fahrradfahrer angehalten, ihn zu Boden gebracht und aus einer Luftpistole mit Metallkugeln beschossen. Ein Mädchen (22) aus Gruppe nahm schließlich die Waffe, setzte sie dem Jugendlichen auf die Hand und drückte ab. Von Zeugen alarmierte Polizisten waren wenig später vor Ort und nahmen das Quartett fest. Der Radfahrer kam ins Krankenhaus, wo ihm einen fünf Millimeter große Metallkugel aus der Hand operiert wurde.