Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Leichenwagen im Eiltempo unterwegs

thl. Buchholz. Ob er schnell zu einer Beerdigung musste? Bei einer Radarkontrolle im Buchholzer Dreieck erwischte die Polizei am Donnerstagvormittag einen Leichenwagen aus Bad Oldesloe, der in der 80er-Zone mit satten 130 km/h unterwegs war.
Insgesamt gingen den Beamten an diesem Tag 350 Raser ins Netz, von denen 40 ein Fahrverbot bekommen. "Tagessieger" wurde ein Pkw aus Bremen, der mit 172 km/h gemessen wurde, gefolgt von einem Pkw-Fahrer aus Hamburg, der es immerhin auf 166 km/h brachte.