Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Messerangriff auf Pkw-Fahrer

Mit einem Messer traktierte der Täter seine Opfer (Foto: Magicpen/Pixelio)
thl. Buchholz. Ist dem Mann die Hitze zu Kopf gestiegen? Am Montag kurz vor Mitternacht rastete ein unter Alkohol und Drogen stehender 37-jähriger Buchholzer aus. Weil er sich in der Straße An Boerns Soll von einem umherfahrenden Pkw genervt fühlte, stoppte der Mann den Wagen. Er zog den Fahrer (20) aus dem Fahrzeug, nahm ihn in den Schwitzkasten und verletzte ihn mit einem Messer. Anschließend sprang der Täter in den Pkw, stach auf den Beifahrer (19) ein, klaute den Zündschlüssel und flüchtete zu Fuß in Richtung Hittfelder Kirchweg. Da der Mann zuvor im Buenser Weg bereits ein Pärchen (23, 19) mit dem Messer bedroht hatte, war die Polizei bereits alarmiert. Im Rahmen der Fahndung mit mehreren Streifenwagen, Diensthunden und einem Hubschrauber wurde der Täter, der selbst verletzt war und eine blutverschmierte Oberbekleidung trug, schließlich gestellt und festgenommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, anschließend landete er bis zur Ausnüchterung und seiner Vernehmung in einer Zelle.
Die beiden verletzten Pkw-Insassen konnten das Krankenhaus nach ambulanter Versorgung wieder verlassen.