Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pferd aus Morast befreit

Nach der Rettung liegt das Pferd erschöpft auf dem Waldboden (Foto: Feuerwehr)
os. Holm. In einer spektakulären Rettungsaktion hat die Freiwillige Feuerwehr Buchholz-Holm ein Pferd aus seiner misslichen Lage befreit. Das Tier war in einem abgelassenen Ölteich im Morast stecken geblieben. Wie lange das Pferd dort stand, ist unklar.
Die Retter waren unter dem Stichwort "Pferd in Teich" alarmiert worden. Der Einsatz gestaltete sich wegen der ungünstigen Stelle im Wald und des weichen Untergrundes sehr schwierig. Technisches Hilfsgerät konnte nicht verwendet werden, mit reiner Muskelkraft zogen die Retter das Tier schließlich ans rettende Ufer. Das Pferd wurde von einem Tierarzt untersucht und überstand den Schrecken unverletzt.