Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizei erwischt Alkohol- und Drogensünder

(os). Mehrere Fahrer erwischte die Polizei an diesem Wochenende, die unter Drogen, Alkohol oder ohne Fahrerlaubnis unterwegs waren.

Bei einer Kontrolle am frühen Samstagmorgen an der B75 in Buchholz-Trelde bemerkten die Beamten, dass der Fahrer (23) unter der Wirkung von Methamphetaminen stand. Weiterfahrt untersagt, Strafanzeige!

Ebenfalls am frühen Samstagmorgen ging der Polizei in Hittfeld ein Mann ins Netz, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Der 41-jährige Opel-Fahrer aus Hamburg gab bei der Kontrolle zunächst falsche Personalien an. Nachdem der richtige Name ermittelt worden war, stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein hat. Er muss sich jetzt wegen "Trunkenheit im Straßenverkehr", "Fahren ohne Fahrerlaubnis" sowie der Ordnungswidrigkeit "Falsche Namensangabe" verantworten.

Einen Verkehrsunfall unter Alkohol-Einfluss hat ein Mann (26) aus Hamburg am Samstagmorgen an der Bremer Straße/Einmündung Emsener Straße in Nenndorf verursacht. Der Smart-Fahrer überfuhr eine Verkehrsinsel und verursachte dabei Sachschaden. Der Pkw wies weitere erhebliche Beschädigungen auf, die bislang noch keiner anderen Unfallstelle zugeordnet werden konnten. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 04105-6200 zu melden.

Mit 1,06 Promille war der Fahrer eines Wohnmobils unterwegs, das die Polizei am Samstagnachmittag am Ilmer Moorweg in Winsen kontrollierte. Den Mann (53) erwartet nun ein saftiges Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs war eine Frau (34) aus Moldawien, die am Samstag in Meckelfeld erwischt wurde. Die Frau konnte den Beamten lediglich eine Fahrerlaubnis aus Moldawien vorlegen, obwohl sie seit sechs Monaten ihren Wohnsitz in Deutschland hat.