Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizei stoppt Alkoholfahrer

(os). Drei Autofahrer, die unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol standen, hat die Polizei am Wochenende aus dem Verkehr gezogen.
• Bei einer Kontrolle in der Buchholzer Innenstadt gab ein Autofahrer (32) am Freitagnachmittag falsche Personalien an. Kein Wunder: Der Mann hatte keine gültige Fahrerlaubnis und stand zudem unter Drogeneinfluss. Gegen den Fahrer wurden Strafverfahren eingeleitet, zudem gab es eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Angaben falscher Personalien.
• Bei einer Verkehrskontrolle in Winsen bemerkten die Beamten am Sonntagmorgen bei einem Autofahrer (35) einen deutlichen Alkoholgeruch. Der Mann pustete 1,4 Promille. Ihn erwartet ein Strafverfahren und der Entzug der Fahrerlaubnis.
• Zu einem Streit mehrerer Personen kam es Sonntag am frühen Morgen in Neu Wulmstorf. Da der Streit von einer Zeugin nicht eindeutig beschrieben werden konnte, ging die Polizei von einer Straftat aus. Die Fahndung nach dem von der Zeugin genannten hellen Pkw war erfolgreich: Die Polizei fand das Fahrzeug, deren Insassen alkoholisiert waren. Wer genau gefahren ist, steht noch nicht fest. Bei einer Frau (22) bewegte sich die Alkoholisierung im Bereich einer Ordnungswidrigkeit, eine andere Frau (25) pustete mehr als 1,1 Promille.