Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Poller, Autos und Hauswand gerammt

thl. Buchholz. Dieses Vorhaben ging völlig daneben! Eine Frau (61) wollte am Mittwoch gegen 8 Uhr in der Steinbecker Straße einem Bekannten eigentlich nur eine klappernde Stelle an ihrem Mazda zeigen. Angesichts der rund 1,5 Promille, die die Frau intus hatte, war das allerdings keine so gute Idee. Die Seniorin setzte sich in ihren Wagen und wollte ein Stück rückwärts fahren. Dabei knallte sie zunächst gegen einen Betonpfeiler und anschließend gegen einen BMW, den sie auch noch gegen einen Mercedes schob. Geschockt von dem Unfall legte die Frau den Vorwärtsgang ein und rammte Sekunden später eine Hauswand. Das war zuviel: Zu Fuß torkelte sie von der Unfallstelle weg, wurde aber wenig später aufgrund von Zeugenaussagen von der Polizei aufgegriffen. Die Bilanz des Unfalls: niemand verletzt, aber über 9.000 Euro Schaden.