Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Retter fängt sich Kopfnuss ein

thl. Buchholz. Am Samstagabend kam es in Holm-Seppensen im Kleiberweg zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines Rettungssanitäters. Dieser war zuvor gerufen worden, um einem betrunkenen Jugendlichen zu helfen. Der 17-jährige Jesteburger gab dem 28-jährigen Sanitäter eine Kopfnuss auf die Oberlippe. Die hinzugerufenen Polizeibeamten beleidigte der 17-Jährige und widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde eine HVV-Karte vorgefunden, die zwar das Lichtbild des Jesteburger enthielt, jedoch auf einen anderen Namen ausgestellt war.