Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ruhestörung in Buchholz endet in der Gewahrsamszelle

as. Buchholz. Uneinsichtig zeigte sich ein Ruhestörer in Buchholz.
Am Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr wurde die Polizei zu einer Ruhestörung in einem Wohnheim gerufen. Mit laut abgespielter Musik störte der alkoholisierte 55-Jährige die Nachtruhe der Nachbarschaft. Der Verursacher zeigte sich zunächst einsichtig, doch nur eine Stunde später musste die Polizei wieder anrücken. Die Drohung, die Musikanlage sicherzustellen machte wenig Eindruck, der Ruhestörer prahlte damit, noch fünf weitere Anlagen zu haben, die er benutzen könne. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen und verbrachte den Rest der Nacht in der Zelle.