Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Taschendiebe nehmen drei Senioren aus

(mum). Achtung: Trickbetrüger sind unterwegs: In Buchholz, Winsen und Seevetal/Hittfeld sind am Donnerstag Passanten bestohlen worden. In der Kirchstraße in Hittfeld wurde eine Frau gegen 9.30 Uhr von einer weiblichen Person um eine Spende gebeten. Als sie aus ihrer Geldbörse fünf Euro nahm, wurde die 73-Jährige von der Unbekannten dankbar umarmt. Erst später fiel der Seniorin auf, dass die Frau ihr dabei 250 Euro aus dem Portemonnaie gefischt hatte.
In in der Rathausstraße in Winsen wurde gegen 10.15 Uhr eine 70-Jährige um Geld für Taubstumme gebeten. Die Frau "spendete" fünf Euro, wofür sich die unbekannte Frau ebenfalls durch eine überschwängliche Umarmung bedankt. Später fehlten der 70-Jährigen 230 Euro aus dem Portemonnaie
Auf dem Parkplatz Caspers Hoff in Buchholz traf es gegen 14.30 Uhr einen 76-Jährigen. Der Mann wurde von zwei Frauen angebettelt. Auch er war hilfsbereit und gab den Frauen etwas Münzgeld. Später stellte er fest, dass ihm mehrere hundert Euro aus der Geldbörse gestohlen worden waren.
Ob zwischen den einzelnen Taten ein Zusammenhang besteht, wird geprüft.
Die Polizei rät, immer auf den Höflichkeitsabstand zu achten. Auch beim Geldwechseln sollte man niemals jemanden in das Portemonnaie greifen lassen - auch wenn dieser vorgibt, nur helfen zu wollen.