Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zahlreiche Einsätze wegen Ruhestörung

(kb). Aufgrund der hohen Temperaturen kam es am Wochenende besonders in den späten Abend- und Nachtstunden zu diversen Polizeieinsätzen wegen Ruhestörungen. Vielerorts wurde gefeiert und dabei floss reichlich Alkohol. In vielen Fällen musste die Lautstärke der Musik reduziert oder hilflose Personen mussten versorgt werden.
In Jesteburg feierte eine Gruppe von rund 20 Jugendlichen unerlaubt auf dem Sportplatzgelände "Am alten Moor". Dabei wurde so reichlich getrunken, dass für einen der Feiernden ein Rettungswagen kommen musste. Die Polizei konnte die Personalien einiger der Jugendlichen feststellen. Nun soll geprüft werden, ob es zu Sachbeschädigungen gekommen ist.
In Buchholz hatte eine 16-Jährige die Abwesenheit ihrer Eltern
genutzt und zahlreiche Freunde über WhatsApp eingeladen, da sie eine Auslandsreise antreten wollte. Rund 50 Jugendliche fanden sich in dem Reihenhaus ein. Infolge der enormen Lautstärke beendete die Polizei
die Feier und forderte die Anwesenden auf, nach Hause zu gehen.