Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Verletzte und Autos mit Schrottwert - Cayenne-Fahrer übersieht an Kreuzung Kleinbus

Nach dem Crash: Polizei und Feuerwehr am Einsatzort an der B75 (Foto: Feuerwehr)
ce. Buchholz. Zwei Verletzte und zwei Autos mit Totalschaden - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der am Donnerstag in Buchholz geschah. Ein aus der Nordheidestadt kommender Porsche Cayenne-Fahrer (76) bog von der Bremer Straße in Richtung Tostedt auf die B75 ab. Dabei übersah er einen Renault-Kleinbus, dessen Fahrer (45) in Richtung Dibbersen unterwegs war. Der Porsche krachte mit der vorderen linken Seite mit der Front des Kleinbusses zusammen. Durch den Aufprall klemmte die Tür des Cayenne derart, dass sie von der schnell eintreffenden Feuerwehr mit schwerem hydraulischen Gerät entfernt werden musste, um den Fahrer zu befreien.
Die Fahrer der beiden Wagen wurden verletzt vom Rettungshubschrauber "Christoph Hansa" ins Buchholzer Krankenhaus gebracht. Der bei dem Crash entstandene Sachschaden wurde mit rund 50.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich der genauen Unfallursache aufgenommen.
Die B75 musste nach dem Unfall für Bergungs- und Reinigungsarbeiten für eine Stunde voll gesperrt werden.