Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

15.000 Euro für den guten Zweck

Bei der Scheckübergabe: (v. li.) Dr. Friedemann Schulz (Präsident Lions-Club) mit Ehefrau Susanne, Stephan Schindzielorz (Todtglüsinger SV), Ilona Heinzelmann (SGH Rosengarten-BW Buchholz) und Pastorin Ellen Kasper für den Kirchenkreis Hittfeld (Foto: Hauke Gilbert)

Lions-Club Buchholz-Nordheide veranstaltete seinen 45. Wohltätigkeitsball

os. Buchholz. Unter dem Motto "Menschlichkeit verpflichtet" hat der Lions-Cub Buchholz Nordheide bei seinem 45. Wohltätigkeitsball 15.000 Euro für den guten Zweck gesammelt. Rund 200 Gäste kamen in das Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore.
Der Erlös geht zu gleichen Teilen an den Kirchenkreis Hittfeld für die Qualifikation von Sprachvermittlern, den Todtglüsinger SV zur Ausstattung einer aus Flüchtlingen bestehenden Fußball-Mannschaft mit Spielkleidung und Bällen sowie den Handball-Bundesligisten SGH Rosengarten-BW Buchholz für die vorbildliche Integrationsarbeit von Flüchtlingen durch verschiedene Sportangebote. "Staatlich verwaltet und materiell versorgt zu sein ist der Anfang, integriert zu sein durch Sprachkenntnis und Teilnahme am sozialen Leben braucht jedoch auch die Hilfe anderer", sagte Lions-Präsident Dr. Friedemann Schulz. Wenn es gelinge, die Menschen, die zu uns kommen, zu integrieren, tun sich für alle Chancen auf, so Schulz.
Der nächste Lions-Ball soll voraussichtlich am 5. November 2016 stattfinden.