Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

16.500 Euro für Kinderkrebs-Zentrum erlaufen

Bei der Scheckübergabe: (vorn v. re.) Angelina Reimer, Maren Blohm (Kinderkrebs-Zentrum Hamburg), (mi. Reihe, v. re.) Volker Greite, Fritz Harre (beide Lions Club) sowie Helmut Faber (hinten, re.) und Wolfgang Göbel

Lions Club Buchholz-Nordheide übergibt Erlös des "Run 4 Help" / Sonderlob für Angelina Reimer (11)

os. Buchholz. Tolle Spende des Lions Clubs Buchholz-Nordheide: Deren Vertreter Fritz Harre, Volker Greite und Wolfgang Göbel übergaben jetzt einen Scheck über 16.500 Euro an Maren Blohm vom Verein "Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum" Hamburg. Das Geld stammt aus dem "Run 4 Help" im Mai im Buchholzer Rathauspark und soll für das musik- und kunsttherapeutische Angebot des Kinderkrebs-Zentrums an der Uniklinik Hamburg-Eppendorf verwendet werden. Die Scheckübergabe fand bei Helmut Faber statt, der während der Veranstaltung mit seinem umgebauten Gulfstream-Flugzeug für den Hingucker gesorgt hatte.
Bei dem Benefizlauf nahmen rund 300 Starter teil. Sie hatten sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die pro gelaufene Runde eine bestimmte Summe spendeten. "Die 16.500 Euro sind unser bisher bestes Ergebnis", freute sich Volker Greite, Schatzmeister des Lions Clubs.
Für ihr besonderes Engagement durfte auch Angelina Reimer (11) den Scheck mit übergeben. Die Fünftklässlerin des Albert-Einstein-Gymnasiums hatte sich gleich acht (!) Sponsoren besorgt, u.a. Verwandte und das Unternehmen Dahler & Company. Angelina lief zehn Runden durch den Rathauspark und sammelte allein mehr als 400 Euro ein - eine klasse Leistung!
Der Dank der Organisatoren ging nicht nur an die Starter, sondern auch an die zahlreichen Helfer, u.a. vom Buchholzer Jugendzentrum und von den Landfrauen, sowie das Unternehmen Schreiber, das die Gulfstream-Maschine auf den Rathausplatz transportiert hatte.