Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

20 Jahre Dienst am Nächsten

Wann? 22.02.2015 10:00 Uhr

Wo? St. Paulus-Kirche, Kirchenstraße 4, 21244 Buchholz DE
Buchholz: St. Paulus-Kirche |

Oekumenischer Hospizdienst Buchholz feiert Jubiläum mit einem Festgottesdienst

os. Buchholz. Schwerkranken, Sterbenden, ihren Angehörigen und Trauernden beistehen - das hat sich der Oekumenische Hospizdienst (OHD) auf seine Fahnen geschrieben. Jetzt feiert der Verein sein 20-jähriges Bestehen: "Leben bis zum Schluss" lautet das Motto eines Festgottesdienstes, zu dem der OHD am Sonntag, 22. Februar, ab 10 Uhr in die St. Paulus-Kirche (Kirchenstr. 4) einlädt. Anschließend gibt es einen kleinen Empfang im Paulushaus.
Der OHD will sich noch stärker in der Öffentlichkeit präsentieren. "Wir hören oft Sätze wie: 'Wenn wir nur früher von ihrem Angebot gewusst hätten'", berichtet Heike Riemann, 2. Vorsitzende des Hospizdienstes. Durch Vorführungen, Lesungen und Vorträge macht der Verein das Thema Sterben immer wieder öffentlich, das soll intensiviert werden. Damals wie heute wurden die ehrenamtlichen Helfer von dem Gedanken getragen, dass Tod und Sterben in die Mitte der Gesellschaft gehören und nicht an den Rand.
Derzeit begleiten rund 30 ausgebildete, ehrenamtliche Hospizhelferinnen und -helfer die Sterbenden in ihrem Zuhause, in Altenheimen, im Krankenhaus und im stationären Hospiz. Mit letzterem, das vor zehn Jahren eingeweiht wurde, ist der Hospizdienst durch eine hauptamtliche Koordinatorin eng verbunden. "Dadurch ist eine zukunftsweisende Verknüpfung von ambulanter und stationärer Hospizarbeit entstanden", erklärt Sieglinde Winterstein, Vorsitzende des OHD.
Weitere ehrenamtlicher Helfer sind im Hospizdienst gern gesehen. Infos unter Tel. 04181-97255 oder www.oehb.info