Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

2.000 Euro für ein Cross-Rad: Haspa unterstützt Nachwuchs der RSG Nordheide

Die Haspa unterstützt die Jugendarbeit der RSG-Nordheide mit einer Spende von 2.000 Euro. Ivan Pucic (hintere Reihe Mitte), Leiter der Buchholzer Haspa-Filiale, und sein Stellvertreter Joerg Gehrigk (hintere Reihe li.) überreichten jetzt dem RSG-Vorsitzenden Michael Boving (hintere Reihe re.), seiner Stellvertreterin Lorraine Schröder (hintere Reihe, 4. v. re.) und dem Radsport-Nachwuchs kurz vor dem Training in Suerhop den Scheck
as. Buchholz. Da strahlen die kleinen Radsportler: Die Haspa unterstützt die Jugendarbeit der RSG-Nordheide mit einer Spende von 2.000 Euro. Ivan Pucic (hintere Reihe Mitte), Leiter der Buchholzer Haspa-Filiale, und sein Stellvertreter Joerg Gehrigk (hintere Reihe li.) überreichten jetzt dem RSG-Vorsitzenden Michael Boving (hintere Reihe re.), seiner Stellvertreterin Lorraine Schröder (hintere Reihe, 4. v. re.) und dem Radsport-Nachwuchs kurz vor dem Training in Suerhop den Scheck.
„Wir freuen uns wahnsinnig über diese großzügige Spende“, bedankte sich Lorraine Schröder. Von dem Geld konnte ein Cross-Rad sowie Rollentrainer fürs Training angeschafft werden.
Lokale Wirtschaft
Das Cross-Rad gehört zu den Vereinsrädern, die an die Fahrer ausgeliehen werden. Sind sie rausgewachsen, erhält der nächste Fahrer das Rad. "Gerade im Cross-Fahren haben wir sehr erfolgreiche Mitglieder, u.a. in der Junioren-Nationalmannschaft", berichtet Michael Boving. Die Kinder fangen mit dem Training auf einem Mountainbike an, später kommt dann das Cross-Rad hinzu. "Nicht alle können sich so ein teures Rad leisten. Deshalb ist es wichtig, dass wir die Jugendlichen, gerade die, die im Lizenzbereich fahren, ausstatten können", fügt Schröder hinzu.
"Die RSG Nordheide macht eine tolle Jugendarbeit. Die Nachwuchsförderung in der Region unterstützen wir gern", sagt Ivan Pucic.
Die RSG Nordheide bietet ein Mountainbike-Training für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren an. Weitere Informationen gibt es unter www.rsg-nordhei.de. Foto: as