Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

41 Jahre Ehrenamt im Sport: Trauer um Wilfried Peters (†73)

Wilfried Peters (re.) mit seinem Nachfolger an der Spitze der AG Buchholzer Sportvereine, Norbert Vietheer (Foto: oh)
os. Buchholz. Der Landkreissport trauert um Wilfried Peters: Der ehemalige Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Buchholzer Sportvereine ist im Alter von 73 Jahren verstorben.
Peters engagierte sich insgesamt 41 Jahre ehrenamtlich im Sport. In seiner 30-jährigen Amtszeit als Vorsitzender des TSV Sprötze stieg die Zahl der Mitglieder von 359 auf 864 an. Peters plante als Projektleiter den Bau des TSV-Vereinsheimes - zweimal, da der Neubau 2003 durch Brandstiftung zerstört wurde.
19 Jahre lang war Peters Vorsitzender der AG Buchholzer Sportvereine. Er verteilte die Sportplatz- und Hallenzeiten in den 13 Sporthallen und auf den acht Sportplätzen. Peters beriet zudem die Verwaltung bei der Planung der Nordheidehalle und wirkte am Sportentwicklungsplan der Stadt Buchholz mit. Weggefährten loben Peters' zielstrebige und ausgleichende Art.
Für sein Engagement wurde Peters 2008 mit der Ehrennadel der Stadt Buchholz ausgezeichnet. Zudem war der Verstorbene Träger der Silbernen Ehrennadel des Kreissportbundes sowie der Goldenen Ehrennadel des Landessportbundes.
In seinem Heimatort engagierte sich Wilfried Peters auch politisch. Von 1996 bis 2006 war er Fraktionsvorsitzender der Wählergruppe Sprötze.
Wilfried Peters hinterlässt seine Frau Inge und seinen Sohn Christian.