Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aktion gegen Schwarzfahrer

Flächendeckende Kontrollen im HVV am 8. Juni

(os). In jedem Jahr entstehen dem Hamburger Verkehrsverbund (HVV) durch Schwarzfahrer ein Schaden von geschätzt rund 20 Millionen Euro. Im Kampf gegen Ticketsünder führt der HVV am Montag, 8. Juni, im gesamten Verbundgebiet Fahrkartenkontrollen durch. Die Aktion läuft ganztägig in Bussen und Bahnen. Erstmals werde eine Kontrolle vorher angekündigt, teilt der HVV mit. Schwarzfahren sei kein Kavaliersdelikt.
Zusätzlich zu den Kontrollen in den Fahrzeugen finden an ausgesuchten Haltestellen sogenannte Abgangskontrollen durch. Darunter ist auch der Treffpunkt des Buchholz Bus an der Adolfstraße. Dort sind die Kontrolleure am 8. Juni von 16 bis 18 Uhr aktiv.