Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

An die Behinderten gedacht

Die BW-Vorstandsmitglieder Arno Reglitzky (li.) und Werner Gandy präsentieren den neuen Weg für Rollstuhlfahrer zur Nordheidehalle

Neuer Weg und Parkplätze: Blau-Weiss Buchholz investiert in die Infrastruktur

os. Buchholz. Für sein Engagement im Behindertensport ist Blau-Weiss (BW) Buchholz bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Zuletzt erhielt der Sportverein im Dezember den mit 5.000 Euro dotierten Inklusionspreis des Landessportbundes (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt hat BW weiter in die Infrastruktur am Holzweg investiert und einen neuen Weg geschaffen: Rollstuhlfahrer kommen künftig komfortabler vom Sportzentrum zur benachbarten Nordheidehalle.
Bislang verband ein Sandweg die beiden Sportstätten. Rollstuhlfahrer konnten ihn wegen einer Treppe nicht nutzen und mussten den deutlich längeren Weg entlang der Straße in Kauf nehmen. Im Zuge der Neugestaltung der Parkplätze für das Kletterzentrum entschied der BW-Vorstand kurzerhand, den Trampelpfad zu einem mit Glensander befestigten Weg umzugestalten. "Das sind vergleichsweise kleine Investitionen, die eine große Wirkung haben", erklären die BW-Vorstandsmitglieder Arno Reglitzky und Werner Gandy.
Eine weitere Verbesserung ist in Kürze geplant: Dann soll direkt vor dem Eingang zum Sportzentrum ein weiterer Behindertenparkplatz geschaffen werden.