Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aqua-Kurs vom TSV 08 gestrichen - Neue Bahnenzeiten im Bad Buchholz

as. Buchholz. „Unsere Aquafit-Gruppe vom TSV 08 ist sehr befremdet und traurig über den Wegfall unserer Trainingszeiten“ heißt es in einem Brief der Kursteilnehmer an Dr. Christian Kuhse, Geschäftsführer der Buchholzer Stadtwerke.
Seit mehr als 15 Jahren halten sich rund 25 Frauen einmal in der Woche mit dem vom Sportverein TSV Buchholz 08 angebotenen Kursus Aqua-Fitness fit. Nun wird der Kursus gestrichen. Die Teilnehmerinnen sind bestürzt über den Wegfall ihres Trainings. „Wir alle wären bereit gewesen, einen höheren Vereinsbeitrag und zusätzlich dazu noch den Schwimmbad-Eintritt zu zahlen. Aber das wurde abgelehnt“, schreibt uns WOCHENBLATT-Leserin Maike Häcker. Die Kursteilnehmerinnen befürchten, dass die Bedürfnisse der älteren Badbesucher nicht berücksichtigt werden.
„Der Wegfall der Trainingszeiten ist mit den Vereinen einvernehmlich abgesprochen worden“, erklärt Dr. Christian Kuhse. Um dem Wunsch vieler Badegäste nach mehr Bahnenzeiten für die regulären Besucher des Schwimmbads zu entsprechen, würden die Belegungspläne umstrukturiert. Ab 4. August stehen den regulären Besuchern dann wochentags immer drei Bahnen zum Schwimmen zur Verfügung. Für die Vereine wurden neue Zeiten am Wochenende bereitgestellt, betont Kuhse: Nach den Sommerferien macht das Bad für die Sportler schon um 8 Uhr auf.
Die vom Bad Buchholz angebotenen Wassergymnastik- und Aqua-Fitness-Kurse bleiben weiterhin bestehen.
Übrigens: Für Schwimmer, die Schwierigkeiten mit dem Beckeneinstieg über die Leiter haben, gibt es im Bad Buchholz seit Dezember einen mobilen Schwimmbadlifter. Wer den Lifter nutzen möchte, meldet sich an der Kasse.