Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf den richtigen Sitz des Schulranzens achten

Starke Resonanz: Hunderte Besucher kamen am Samstag zur Schulranzenparty ins Autohaus Köhnke

Fast 700 Besucher kamen zum Schulranzenfest ins Buchholzer Autohaus Köhnke

os. Buchholz. So voll wie seit Langem nicht war es am vergangenen Samstag beim Schulranzenfest im Buchholzer Autohaus Köhnke: Fast 700 Besucher kamen nach Angaben des Mit-Organisators Jens Althans von der AOK, um sich rund um das Thema Schulanfang zu informieren.
Geduldig warteten die künftigen i-Männchen mit ihren Eltern, bis sie einen der modernen Schulranzen anprobieren konnten. "Der richtige Sitz des Ranzens ist besonders wichtig", sagte Jens Althans. Das qualifizierte Personal der AOK, darunter eine Sportwissenschaftlerin und eine Krankenschwester, erklärten den Kindern, worauf sie beim Tragen des Ranzens achten müssen. "Ich freue mich schon auf die Schule", sagte Hannah (6), die mehrere Ranzen anschaute. Sie wird im Sommer in Klecken eingeschult.
Die Sparkasse Harburg-Buxtehude informierte über das Knax-Club-Angebot, Jens Stengel von Brillen Chic führte kostenlose Seh-Tests durch, beim Schulfachgeschäft "Prinz & Prinzessin" konnten die kleinen Besucher einen Fühl-Parcours durchschreiten. Zudem führte das Papierhaus ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen durch. Die knifflige Frage: Wie viele Schul-Brotdosen waren in dem ausgestellten VW Golf Variant untegebracht?