Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf Schnitzeljagd zwischen Autohäusern - "Berg Fest" in Trelde war wieder ein voller Erfolg

Lilli Marie (aus Jesteburg) freute sich, dass Leonie Swatek sie auf einem Pony herumführte
mum. Trelde. "Haben Sie noch eine Gewinnspiel-Karte für uns?" fragten drei Jungs ganz aufgeregt, als sie am Sonntag in das S+K Toyota-Autohaus stürmten. "Klar, hier sind sie", antwortete Verkaufsberater Michael Sauter. Mit der Gewinnkarte machten sich die Kinder sofort auf den Weg zu insgesamt neun Stationen - unter anderem die Autohäuser Helm-Krais, Stadac, Reinelt, Claas Wehner, Tesmer, die Porsche-Werkstatt Jens Hatje und der TT-Markt. Gemeinsam hatten die Unternehmen zum beliebten "Trelder Berg Fest" eingeladen. Als besondere Überraschung hatten sich die Organisatoren eine Art Schnitzeljagd überlegt. Wer sich an allen Stationen einen Stempel abholte, nahm an einer Verlosungsaktion teil, bei der es attraktive Preise zu gewinnen gab - unter anderem als Hauptpreis ein Kettcar Daytona Air oder ein Kinderfahrrad. "Die Aktion kommt gut an", freute sich Sauter. Den Hauptpreis sicherte sich übrigens Ben Janson aus Rosengarten.
Begeistert war auch Jens Hatje, Inhaber des gleichnamigen Kfz-Meisterbetriebs. "Wir sind mit einem Zelt extra zu den anderen Autohäusern gezogen, um dichter am Geschehen zu sein", so Hatje. "Das war die richtige Entscheidung." Bei Hatje konnten die Besucher mit Bällen auf Dosen werfen - zur Belohnung gab es Teddybären für Kinder und Werkstatt-Gutscheine im Wert von 30 Euro für die Erwachsenen. Während sich die Eltern bei den Autohäusern über Pkw mit vielen Pferdestärken informierten, waren die Kinder ganz angetan vom Angebot der vierbeinigen Pferdestärken. Dank des Ponyhofs Stölken durften die Kleinen direkt hinter dem Autohaus Helm-Krais Gratis-Runden drehen.