Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausgezichnete Ehrenamtler: Ehrennadel für Maria Hansmann und Hans-Christoph Frommann

Bei der Verleihung der Ehrennadel: (v. li.) Laudator Jan Müller, Maria Hansmann, Laudator Christian Horend, Hans-Christoph Frommann und Sigrid Spieker (stv. Bürgermeisterin) (Foto: Helms)
os. Buchholz. Für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement sind Maria Hansmann und Hans-Christoph Frommann mit der Ehrennadel der Stadt Buchholz ausgezeichnet worden. Die stellvertretende Bürgermeisterin Sigrid Spieker übergab jetzt bei einer Feierstunde in der Buchholzer Waldschule die Urkunden. Die Jury habe mit dem Duo eine sehr gut Wahl getroffen, lobte Spieker.
Maria Hansmann arbeitet seit 2011 bei der Harburger Tafel in Buchholz. Seit 2011 leitet sie die Einrichtung, bei der Bedürftige regelmäßig Lebensmittel zu günstigen Preisen erwerben können. Maria Hansmann sei bescheiden und stehe ungern im Rampenlicht, erklärte Tafel-Kollege und Laudator Jan Müller. Sie sei eine engagierte Mitarbeiterin und ein Mensch mit unglaublicher Ausdauer, so Müller. Trotz einer Hüftoperation und der Pflege ihres todkranken Ehemanns habe die Geehrte weiter für die Tafel gearbeitet. Maria Hansmann stellte sich auch bei der Ehrung ganz in den Dienst der Sache: „Ich empfinde diese Ehrung als Ehrung für die Tafel.“
Hans-Christoph Frommann ist seit 60 Jahren in verschiedenen Vereinen in Dibbersen aktiv - Feuerwehr, Schützenverein, Spielmannszug und Männergesangverein. Letzteren führte der Geehrte lange Jahre, zudem schlug Frommann u.a. 32 Jahre lang im Spielmannszug die Pauke. Laudator Christian Horend sagte: „Ein Leben ohne Verein, ohne das Wir-Gefühl, ist für Hans-Christoph Frommann nicht vorstellbar.“